Eyeliner richtig anwenden: meine altbewährten Methoden

Hey!

Ich kenne kein Mädchen, das in seiner Kosmetiktasche keinen Eyeliner hat. Das unscheinbare Kosmetikprodukt kann unser Aussehen deutlich verändern und den Blick interessanter und geheimnisvoller machen. Das ist jedoch ein Haken dran. Es ist unbedingt, den Eyeliner richtig anzuwenden. Wenn ihr die Anwendung des Kosmetikprodukts noch nicht beherrscht habt, sollt ihr meinen heutigen Blogartikel lesen. Ich verrate euch ein paar Tipps, dank denen ihr keine Probleme mehr mit den Lidstrichen habt. Viel Spaß bei der Lektüre!

Was für ein Kosmetikprodukt wählen?

Es stehen euch verschiedene Arten des Kosmetikprodukts zur Auswahl: Eyeliner in Stift, Gel, Creme oder flüssige Produkte. Habt ihr keine Erfahrungen mit dem Eyeliner? Ihr könnt zuerst versuchen, die Lidstriche mit einem Augenstift zu ziehen. Wenn ihr die schwere Tätigkeit beherrscht, wählt dann ein hoch pigmentiertes und lang anhaltendes Produkt, das unempfindlich gegen Wasser, Schweiß und Sebum ist. Wenn ihr euch für einen Eyeliner in Form eines Gels oder einer Creme entscheidet, sollt ihr zusätzlich einen Pinsel kaufen. Der Applikator sollte dünn und schräg sein – er erleichtert euch deutlich das Schminken.

Wir fangen an, Lidstriche zu ziehen …

Wo sollt ihr schminken? Im Badezimmer bei der künstlichen Beleuchtung oder vor dem Fenster? Alles hängt davon ab, ob ihr den Tag an der Luft oder im Raum verbringen werdet. Es ist ebenfalls wichtig, wie ihr eure Hand beim Schminken hält. Es ist leichter, mit einem Eyeliner zu schminken, wenn ihr euren Ellbogen auf den Kosmetiktisch stützt und eure Hand an die Wange legt.

Bevor ihr mit dem Schminken beginnt, sollt ihr die Augenlider angemessen vorbereiten. Die Haut sollte zuerst mit einem Mizellenwasser entfettet werden. Tragt danach eine Primer und die Lidschatten auf. Wenn ihr wisst, welche Lidstriche angemessen für eure Augen- und Gesichtsform sind, zieht den Lidstrich. Macht das mit einem Pinselzug, dann ist die Linie ideal, gerade und glatt. Die Anfängerinnen können sich die Aufgabe erleichtern – es ist ausreichend, ein paar Punkte entlang die Wimpernlinie zu malen und sie danach zusammen verbinden. Auf diese Art und Weise entsteht eine schöne Linie. Wollt ihr einen dicken Lidstrich ziehen, deren Ende nach oben gerichtet ist? Zeichnet den sog. Schwalbenschwanz hinzu oder macht das Katzenauge. Dank diesem Trick werden eure Augen optisch größer und euer Blick bekommt mehr Energie.

Gefällt euch der Lidstrich leider nicht? Schminkt nicht die ganze Linie ab, sondern nur diesen Teil, der schief oder misslungen ist. Greift zu diesem Zwecke nach einem Wattestäbchen, das in einem Make-up-Entferner gewässert wurde. So wird lediglich der Lidstrich entfernt und die Lidschatten bleiben in unversehrtem Zustand. Zu Ende sollt ihr die Wimpern genau tuschen.

Habt ihr eigene bewährte Methoden für den idealen Lidstrich?

Julia
Julia

Ich heiße Julia und das ist mein Blog WeiblicheTricks.de. Ich führe es, um meine Erfahrungen mit anderen Frauen zu teilen und Ratschläge im Rahmen der Schönheit und Pflege auszutauschen. Ich lade Euch zum Kontakt mit mir ein, wenn Ihr mich besser kennenlernen wollt, eine Frage habt oder eine Zusammenarbeit mit mir überlegt :)

Keine Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.